SV Ippensen I
5 : 1
TSV Gnarrenburg I
Ligaspiel
21.08.2016, 15:00 Uhr
Durch einen 5:1 (2:1)-Sieg über den TSV Gnarrenburg erklimmt der SV Ippensen nach dem zweiten Spieltag die Tabellenspitze der Kreisliga. Das Team, das derzeit von Sebastian Burfeind und Alex Streu betreut wird, zeigte dabei - wie schon in der Vorwoche beim Heeslinger SC II - eine souveräne Leistung. Gleich zu Beginn setzte der SV die Akzente. Steffen Klindworth besorgte nach Vorarbeit von Dennis Klindworth und seinem Bruder Sebastian das 1:0 (8.). Doch der TSV Gnarrenburg kam dieses eine Mal noch zurück. Oldie Maik Elbrandt gelang mit einem sehenswerten Schlenzer aus 16 Metern der Ausgleichstreffer zum 1:1 (25.). Fünf Minuten später ging Ippensen erneut in Front. Zunächst setzte Steffen Klindworth den Ball an die Latte, im Nachsetzen scheiterte Sebastian Klindworth am TSV-Torwart Andre Gehlken, der den Ball aber nur abklatschen konnte. Im zweiten Nachfassen war dann Jonas Rathje zur Stelle, der zum 2:1 einnetzte. Die Pausenführung war in der Schlussminute der ersten Halbzeit aber noch einmal in Gefahr. SV-Keeper Luca Liebscher musste nach einem Tohuwabohu nach einem Flankenball gegen Yilmaz Akin auf der Linie retten. "Die erste Halbzeit war nicht nur dem Ergebnis nach ausgeglichener", erklärte Ippensens Fußball-Obmann Carsten Kücks. "In der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel deutlicher bestimmen und unsere Überlegenheit auch in Tore ummünzen.". Das 3:1 erzielte Dennis Klindworth nach brüderlicher Vorarbeit von Steffen und Sebastian Klindworth (61.). Beim 4:1 war Sebastian Klindworth Nutznießer eines Querpasses von Steffen Klindworth (73.) und Steffen Klindworth selbst machte nach dem ersten auch den letzten Treffer der Partie. Nach einem Dribbling quer zum Sechzehner schoss er den Ball aus zentraler Position in die Torecke. Carsten Kücks zeigte sich mit der Leistung seiner Elf sehr zufrieden: "Das sah zum Teil schon sehr flüssig aus."
*****
Quelle: fupa.net
*****
Aufstellung:
Luca Liebscher - Janis Holst, Jannis Klindworth, Tobias Detjen, Marco Klindworth - Dennis Klindworth, Nils Klindworth (C), Sebastian Burfeind, Jonas Rathje - Steffen Klindworth, Sebastian Klindworth. Reserve: Ole Vollbehr (67. / S. Burfeind), Sönke Hauschild (73. Seb. Klindworth), Felix Meyer, Jan-D. Burfeind, Frank Hastedt